Selbstarbeit und Selbstreflektion - mit Andrea Riemer und Sara Sadeghi

Shownotes

Selbstarbeit und Selbstreflektion klingen wie ein zweischneidiges Schwert. Einerseits ist da die Sehnsucht nach Selbsterkenntnis und nach Veränderung. Doch wenn es aus der Komfortzone herausgeht, dann trennt sich oft die Spreu vom Weizen. Wie kann man Selbstarbeit und Selbstreflektion nachhaltig und mit Freude machen? Was braucht man dazu – jenseits von teuren Kursen, Seminaren und Retreats? Wie überwindet man so manche magische Zeitschwelle und kommt tatsächlich in ein neues Fahrwasser?

Die beiden Autorinnen teilen mit ihren Hörer*innen ihren persönlichen Weg der Veränderung, der Selbstarbeit und Selbstreflektion. Die beiden Wege könnten unterschiedlicher nicht sein. Doch sie haben beide das gleiche Ziel: ein Leben, das angenehm und lebenswert ist.

Dazu geben sie einfache, verständliche und vor allem umsetzbare Tipps wie die Bewegung als Alltagsroutine, das Schreiben als Katalysator für Gefühle und um aus der Wiederholungsschleife zu bleiben und wirklich voranzukommen. Sie zeigen Ihnen, wie sie aus so manchem Kanichenbau auch wieder herausfinden. Alles mit Humor, Substanz und mit Freude.

Sie sprechen um Möglichkeiten, sich überhaupt etwas bewusst zu machen, es zu erkennen, wo man ran muss und wo Veränderung schon längst ansteht. Sie zeigen Ihnen, dass Stille wichtig ist, doch dass man sich auch in der Stille bewegen kann. Und – sie gehen auf die Bedeutung von Wut, Zorn und Ärger ein und wie man mit Triggern im Außen umgehen kann.

Vieles mag einfach klingen. Nichts davon ist banal. Alles ist erprobt und für gut und sehr brauchbar befunden. Jetzt müssen es nur mehr Sie probieren und sehen, wie es bei Ihnen wirkt. Es ist eine Handlungszeit, in der wir leben. Hier finden Sie Impulse, wie Sie damit umgehen können. Dann machen Selbstreflektion und Selbstarbeit Freude – und sie zeitigen auch merkbare Verbesserungen und Erfolge in Ihrem Leben. Probieren Sie es für sich aus.

Weiterführende Links:

https://spirit-online.de/selbstfindungsprozess-und-herausforderungen.html

https://spirit-online.de/menschheit-ein-zerlegter-komplex-ist-einheit-eine-utopie.html

https://spirit-online.de/bewusstseinsrevolution-fuer-den-alltag-geht-das-ueberhaupt-und-wenn-ja-wie.html

https://spirit-online.de/mit-einer-bewusstseinsrevolution-ins-neue-normal-einstieg-wenn-ja-wo-bitte-und-wie.html/

https://spirit-online.de/selbstliebe-fuehrt-zu-veraenderungen-podcast-mit-sara-sadeghi

https://spirit-online.de/veraenderung-ja-doch-wie-podcast-mit-andrea-und-sara


Zu den Autorinnen

Andrea Riemer hat sich nach einer einzigartigen Karriere als Wissenschafterin und Beraterin für Sicherheitspolitik und Strategie als Autorin und Podcasterin erfolgreich etabliert. Sie verbindet mit ihren Arbeiten seit Jahren intellektuellen und spirituellen Welten. Ihr Motto dabei: Das Original frei leben.

Zudem schreibt sie regelmäßig Essays und produziert Podcasts für eines der führenden Onlinemagazine zu ganzheitlicher Lebensführung im deutschsprachigen Raum, www.spirit-online.de. Seit 1996 verweist sie auf ein umfangreiches Fach- und Sachbuchoeuvre, Essays, freie schriftstellerische Textserien, Vorträge, Lesungen, Lesungskonzerte, Podcasts und Radiosendungen.

Sara Sadeghi geb. 1984 in Isfahan, Iran, kehrte im September 2001 der Heimat den Rücken und zog in Begleitung ihrer Familie nach Deutschland. Dort besuchte sie, nach ihrem Abitur in Heidelberg, erst die Universität Freiburg, um Physik und Mathematik zu studieren, und belegte später Kurse in Erziehungswissenschaften, Psychologie und Philosophie an der Hochschule Ludwigsburg. Ende April 2014, während einer persönlichen Krise, beschloss sie, aus ihrem alten Leben auszubrechen und eine dreimonatige Reise zu unternehmen, in der Hoffnung, die Distanz zum Alltag würde ihr helfen, ihre Probleme zu bewältigen.

Doch die ursprünglich gedachte dreimonatige Erkundungsfahrt auf der Erde, entwickelte sich nicht nur zu einem endlosen Trip, der bis heute andauert, sondern viel mehr zu einer transformativen inneren Reise, auf der sie sich selbst jeden Tag neu begegnete, bis sie ins Reich der Seele gelangte.

Die 37-jährige Freiheitsliebhaberin arbeitet heute als zertifizierter Coach für psychische Gesundheit, Bewusstsein und Spiritualität und Energietherapeutin und hat bereits hunderte von Menschen mit ihrer Geschichte inspiriert und geholfen. In ihrem Buch „Das kleine, schwarze Fischlein – a diary“ berichtet sie über ihren Verwandlungsprozess von der Raupe in einen Schmetterling und über ihren Selbstfindungsprozess und die Herausforderungen, die ihr auf diesem Weg gestellt wurden.

Angaben zu den Homepages

www.andrea-riemer.de

https://sara-sadeghi-coaching-energiearbeit.de/


Wir danken unserem Kooperationspartner Inner Lotus Music

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.